Bitcoin’s dominance rate (BTCD) continues to rise

IN BRIEF

  • The BTCD is close to the 68% resistance.
  • Supports at 62.5% and 57.5% are observed.
  • The rate shows short-term weaknesses.

The Trust Project is an international consortium of media organizations based on transparency standards.

Bitcoin’s dominance rate (BTCD) has increased significantly in the last three months. It is now on the verge of reaching a significant resistance zone.

That said, the rate has begun to show some weakness, indicating that a short-term decline may occur before it resumes its upward movement.
Long-term levels of the BTCD

Cryptocurrency trader @TheEuroSniper shared a chart of Crypto Trader dominance saying that the rate should show a final rise to the 68% resistance level before finally dropping sharply to 54%.
Bitcoin Dominance Chart

Its areas of support and resistance coincide with those we have highlighted. It is therefore a plausible scenario if the BTCD were to undergo a 68% rejection.

The BTCD has been on the rise since the end of August, after reaching a low of 57.21%. Its rise continued above the 62.5% minor resistance zone, bringing the rate up to near its next resistance level of 68%.

Technical indicators in the weekly data are bullish. The MACD, RSI and Stochastic Oscillator are all rising. The Stochastic Oscillator has also generated a bullish cross, and the MACD has just reached positive territory.

The long term trend is therefore likely to be upward.
BTCD Long-Term Movement

A possible rejection for the BTCD

The shorter term, 12-hour graph supports the possibility of rejection as it shows that the BCDB has completed a double peak pattern. Both the RSI and the MACD also show bearish divergences.

In addition, it appears that the BTCD has completed a third extended wave in a five wave bullish momentum. It is currently reportedly correcting in the fourth wave.

A plausible level for the end of the wave would be close to 62.5%. This corresponds to the 0.5 fibonacci retracement level of wave three, and to the minor support zone mentioned above.
BTCD Weakness

ETH/BTC

Knowing that ETH is the most important of all altcoins, a rise in the ETH/BTC price generally tends to lead to a fall in the BTCD.

The ETH/BTC pair is approaching a solid support zone at 0.0255₿, which could reverse the downtrend. Technical indicators support such a move, as the RSI is poised to generate bullish divergence, and the Stochastic Oscillator has formed a bullish cross.

This movement would be consistent with a final rally of the BTCD, before the highs enter a form of relief rally.
ETH Technical Indicators

Conclusion

In conclusion, the BTCD could fall in the short term, leaving room for the altcoins, before finally resuming its upward movement.

Warning: Crypton trading is a high risk business and may not be suitable for all investors. The opinions expressed in this article do not reflect those of BeInCrypto.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Moderne COVID-19-Impfstoffnachrichten schicken Bitcoin auf einen neuen Höchststand im Jahr 2020

Moderna Therapeutics gab die erfolgreichen Ergebnisse der Studien für seinen COVID-19-Impfstoff bekannt. Dies schickte die Aktien des Unternehmens in den Himmel, während Bitcoin einen neuen Höchststand für 2020 verbuchte.

Die Situation um einen möglichen Impfstoff für das neuartige Coronavirus COVID-19 entwickelt sich weiter.

Heute gab Moderna Therapeutics, eines der größten Pharmaunternehmen der Welt, bekannt, dass seine vorläufigen Daten zeigen, dass sein Coronavirus-Impfstoff zu mehr als 94% wirksam ist.

Dadurch stieg der Aktienkurs des Unternehmens und die wichtigsten Indizes, die alle im grünen Bereich gehandelt werden, nachdem der Markt am Montag geöffnet wurde. Das ist jedoch noch nicht alles, denn auch der Kurs von Bitcoin steigt und weist ein neues Hoch für 2020 von über 16.600 US-Dollar aus.

Moderna gibt positive Studienergebnisse zum Impfstoff COVID-19 bekannt
Weitere positive Nachrichten gab es heute an der Impfstoff-Front gegen COVID-19. Einer der wichtigsten Medikamentenentwickler, Moderna Therapeutics, teilte die guten Nachrichten in Bezug auf seinen Impfstoff mit.

Einem CNBC-Bericht zufolge zeigen Studiendaten aus der vorläufigen dritten Phase, dass der Impfstoff des Unternehmens das Virus zu mehr als 94% verhindern kann. In diesem Zusammenhang sagte der CEO des Unternehmens, Stephane Bancel:

Diese positive Zwischenanalyse aus unserer Phase-3-Studie hat uns die erste klinische Validierung gegeben, dass unser Impfstoff die COVID-19-Krankheit, einschließlich schwerer Erkrankungen, verhindern kann.

Kurz nachdem die Nachricht das Tageslicht erblickte, stiegen die Aktien des Unternehmens in die Höhe. Dies wurde auch vom gesamten Markt gut aufgenommen, da wichtige Indizes ebenfalls im grünen Bereich gehandelt werden. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels ist der S&P 500 um mehr als 1,1% gestiegen, während die NASDAQ und der Dow Jones Industrial Average ebenfalls ähnliche Anstiege verzeichnen.

Die Nachricht kommt kurz nachdem Pfizer in der vergangenen Woche ebenfalls den Erfolg ihrer Impfstoffversuche bekannt gab.

Bitcoin steigt auf ein neues Jahreshoch über 16.600 $

Es scheint, dass sich die Geschichte wiederholt. Als Pfizer die erfolgreichen Ergebnisse ihrer Versuche bekannt gab, stieg der Preis der Bitmünze und brach beinahe das vorherige Jahreshoch. Wie CryptoPotato berichtete, verlor die Kryptowährung jedoch auch an Wert und verlor sehr bald danach 600 Dollar, bevor sie sich wieder erholen konnte.

Jetzt sieht es ein wenig ähnlich aus, obwohl die BTC zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Berichts auf dem Weg nach oben ist. Sie schaffte es, ein Intraday-Hoch bei 16.640 USD auf Binance zu erzielen und damit das vorherige Jahreshoch deutlich hinter sich zu lassen.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Krypto-Währung diese Dynamik aufrechterhalten kann oder ob es zu einer Wiederholung des letzten Mals kommt. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt die BTC um 16.600 Dollar.

 

Veröffentlicht unter Anstieg | Schreib einen Kommentar

Bitcoin price boosted by shaky US elections

The Mining Difficulty has gone into reverse, while the Bitcoin Rich List is one participant poorer. The market update.

While the vote count is in full swing, the Bitcoin share price (BTC) is completely unimpressed by the looming shaker. In a daily comparison, the largest crypto currency is up 1.1 per cent and is trading at US$13,666 at the time of going to press.

As unperturbed as the crypto market is about the outcome of the presidential elections, the uncertainty on the stock markets is clearly noticeable. Germany’s leading index, the DAX, initially fell below the 12,000 mark at the start of trading, but then quickly gained ground, rising to 12,150 points.

According to current projections, challenger Biden, with 235 electoral votes, is just ahead of the incumbent president with 213 votes. However, counting from the crucial Swing States such as Wisconsin, Michigan and Pennsylvania is still pending, as are the results of the postal votes.

This means that a tough counting process is imminent, which is likely to keep the markets on alert for some time to come. Whether the uncertainty will spread to the crypto market remains to be seen in the coming days. So far, however, the major crypto currencies have remained stable in value. In the event of panic sales, the wildfire could also spread to the crypto-market.

Second largest adjustment of the Mining Difficulty

The Mining Difficulty has survived the second largest negative adjustment in the history of Bitcoin News Trader. In yesterday’s course of the day, the Difficulty fell by 16 per cent to 16.79 T in the latest adjustment. Previously, the Mining Difficulty had shown a similarly large correction in March, when the network difficulty dropped by 15.9 per cent. The biggest slide was in October 2011 with a decrease of 18 per cent.

The Mining Difficulty indicates the difficulty of calculating a valid hash and adjusts to the hash rate every 2016 blocks and thus approximately every fortnight. This adjustment regularly impregnates the network against potential attacks. However, in view of the hash rate, which has been falling for days, the drop in the hash rate was no surprise.

On 18 October, the hash rate reached its all-time high of 146 TH/s. Afterwards, however, things were to go downhill. Since then, the hash rate has fallen by 27 percent to 106 TH/s.

The drastic decline is related to the end of the rainy season in the Chinese province of Sichuan. The province in the southwest of the country is considered an absolute mining epicentre. With the rain, local electricity prices are also falling rapidly. However, when it drips out at the end of the monsoon season in October, the Miner Caravan moves to other regions of the country with its energy-hungry hardware. The hash rate usually shows particularly strong fluctuations during this transition period.

Fourth largest Bitcoin Wallet emptied

Large Bitcoin transactions fire the imagination, especially when it comes to old Bitcoin from the Satoshi era. This is what happened on November 3: the Bitcoin Block Bot registered a transaction of 69,369 Bitcoin worth $955 million.

Little is known about the sender. However, the fact that the wallet is the (formerly) fourth largest wallet in the Bitcoin ecosystem is fuelling speculation.

There has been no wallet activity since 2013. Two scenarios explain why the Bitcoin were now sent to a native SegWit address. In the more likely case, the lucky owner has transferred his Bitcoin out of protection. After all, it is precisely the thick wallets on the Bitcoin Rich List that are a sought-after target for hackers. This would then be explanation no. 2: In a case that tends to be less likely, but cannot be ruled out, hackers have succeeded in hacking the bulging virtual wallet.

Either way, the sender only had to pay a fee of 12 US dollars for the transaction of almost one billion US dollars.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Un ex ingeniero de Microsoft recibe una sentencia de 9 años por fraude fiscal que involucra a Bitcoin

Un antiguo ingeniero de software de Microsoft ha sido condenado a 9 años de prisión por defraudar a la compañía con más de 10 millones de dólares en lo que se ha descrito como el primer caso de Bitcoin con un ‚componente fiscal‘.

De acuerdo con un archivo oficial del Departamento de Justicia de los Estados Unidos, el ucraniano Volodymyr Kvashuk trabajó para Microsoft como empleado oficial desde agosto de 2016 hasta junio de 2018, cuando fue despedido de la compañía. Casi dos años después fue condenado a 9 años de cárcel por 18 delitos federales.

La investigación reveló que durante los siete meses de su actividad ilegal, Kvashuk transfirió más de 2,8 millones de dólares en Bitcoin Pro a sus cuentas bancarias y de inversión. Kvashuk llegó incluso a presentar declaraciones de impuestos falsas en las que afirmaba que el Bitcoin que había recibido era un regalo de un pariente.

Kvashuk fue condenado por un jurado en febrero de 2020 por cinco cargos de fraude electrónico, seis cargos de blanqueo de dinero, dos cargos de robo de identidad con agravantes, dos cargos de presentación de declaraciones de impuestos falsas, y un cargo cada uno de fraude de correo, fraude de dispositivos de acceso y acceso a una computadora protegida en apoyo del fraude.

Vivir una vida de lujos robados

El informe de los registros del caso y el testimonio del juicio esbozaron cómo Kvashuk participó en las pruebas de la plataforma de ventas al por menor en línea de Microsoft. Usando su acceso, el ingeniero de software comenzó a robar „valor almacenado de dinero“ en forma de tarjetas de regalo.

Kvashuk luego revendió el valor en Internet y utilizó las ganancias mal habidas para comprar una casa frente al lago de 1,6 millones de dólares, así como un lujoso vehículo Tesla de 160.000 dólares.

El ingeniero de software comenzó lentamente al principio y utilizó el acceso a su propia cuenta para robar un total de unos 12.000 dólares, que se componía de cantidades más pequeñas a la vez. La avaricia de Kvashuk bien pudo haber sido su perdición, ya que luego comenzó a usar cuentas de correo electrónico de prueba de sus compañeros de trabajo para continuar con su plan.

Dados sus antecedentes como desarrollador de software, Kvashuk intentó cubrir sus huellas digitalmente utilizando un servicio de mezcla de Bitcoin para ocultar la fuente inicial de los fondos que se estaban depositando en su cuenta bancaria personal.

El primer caso de Bitcoin que tiene un componente fiscal.

Durante su juicio, Kvashuk había afirmado que no tenía intención de defraudar a Microsoft y sostenía que había estado trabajando en un proyecto especial para beneficiar a la empresa. Los fiscales también señalaron que el comportamiento de Ucrania había puesto en peligro las carreras de otros empleados de Microsoft.

„Kvashuk utilizó las ganancias para vivir la vida de un millonario, conduciendo un coche de 160.000 dólares y viviendo en una casa frente al mar de 1,6 millones de dólares.  El plan de Kvashuk involucraba mentiras y engaños a cada paso.  Puso a sus colegas en la línea de fuego usando sus cuentas de prueba para robar CSV.  En lugar de asumir la responsabilidad, testificó y dijo una serie de mentiras escandalosas.  No hay señales de que Kvashuk sienta algún remordimiento o arrepentimiento por sus crímenes“, decía una nota de los fiscales al tribunal.

Kvashuk fue declarado culpable después de que un jurado deliberara durante unas 5 horas tras un juicio de cinco días en el tribunal. También se le ordenó que pagara más de 8,3 millones de dólares en concepto de restitución por sus delitos y se enfrenta a la deportación a Ucrania después de haber cumplido su pena de prisión.

El agente especial del IRS-CI, Ryan Korner, dijo que el juicio será un aprendizaje y una declaración para los autores de los cibercrímenes.

„El juicio de Volodymyr Kvashuk marcó una gran victoria para el IRS-CI y el equipo federal de cibercrímenes. Los actos criminales de Kvashuk de robar a Microsoft, y la subsiguiente presentación de declaraciones de impuestos falsas, es el primer caso de Bitcoin en la nación que tiene un componente fiscal. En pocas palabras, la sentencia de hoy demuestra que no se puede robar dinero a través de Internet y pensar que Bitcoin va a ocultar sus conductas delictivas“, dijo Korner.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Binance Coin (BNB) tries to pass historic high

Binance Coin is trading between the support at $ 26.80 and resistance at $ 31.80.

BNB could move within an ascending triangle.

The price completed a bullish pulse pattern

The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards.

Binance Coin (BNB) is trading very close to a long-term resistance zone, which it has been looking to break above for ten days.

While the direction of the next move is not entirely clear, a passage of this resistance seems the most likely.

BNB price began a rapid upward movement after falling sharply on September 4. In just ten days, the price managed to regain all of its previous losses to reach a new annual high of $ 33.35 on September 14.

After corrective movement, BNB has regained the $ 26.70 area which should now serve as support. On the other hand, the next resistance is at $ 31.70.

Since the beginning of October, BNB has been trading between these two zones, although it is closer to resistance

Cryptocurrency trader @ raticoin1 shared a BNB chart, claiming that if the price breaks its current resistance it could rise to $ 40 and then hit a new all-time high.

The resistance zone indicated in the tweet is the $ 31.70 zone, highlighted in the previous section. BNB has also been following an ascending support line since September 4 which forms an ascending triangle when combined with resistance.

Technical indicators in the daily data are bullish / neutral. The MACD, RSI and Stochastic Oscillator are positive, but their rise has stopped and they are showing a relatively neutral slope.

That said, in the event of a resistance crossing, we would get a target of $ 40 by projecting the length of the triangle onto the advancing point and the resistance zone.

The long-term chart supports this possibility, knowing that it shows that the price has already passed the fibonacci level 0.618 of the entire decline. This is a very common level for the end of a correction.

Also, if BNB breaks the current resistance zone (fibonacci level 0.786), the road to $ 40 would not present any further major resistance.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Bitcoin kehrt nach starkem Aufwärtstrend wieder in das Gebiet des „intensiven historischen Handels“ zurück

Bitcoin schaut als nächstes wieder auf 11.000 $, während seine Volatilität in diesem Monat von dem sehr volatilen Tesla geschlagen wird.

Bitcoin liegt wieder bei fast 11.000 Dollar

Die führende digitale Währung befindet sich seit Mitte letzter Woche auf dem Weg nach oben. Um den Beginn einer neuen Woche zu markieren, stieg Bitcoin Storm heute auf 10.985 $ und trat damit wieder in den Bereich von 10.800 bis 11.000 $ des intensiven historischen Handels ein.

Mit diesem Schritt hat BTC seinen gleitenden 30-Tage-Durchschnitt durchbrochen – ein Zeichen für einen starken Aufwärtstrend und „dass große Fonds bereit sind, aktiv auf dem Markt zu kaufen“.

Gegenwärtig handelt die BTC rund 10.900 Dollar im grünen Bereich mit einem „realen“ Handelsvolumen von etwa 1 Milliarde Dollar.

„Der Wochenabschluss sieht gut aus und ich weiß nicht, warum die Leute weiterhin übermäßig pessimistisch sind. Bitcoin erhielt einen kurzfristigen Rückzug, und -20% sind nichts Ungewöhnliches. Bitcoin setzt seinen Aufwärtstrend fort und hat die dritte Woche in Folge über der Unterstützungszone von $9900 bis $10.175 geschlossen“, bemerkte Händler Josh Rager und fügte hinzu: „$11ks als nächstes.

Was den Terminmarkt anbelangt, so hat sich die Bitcoin-Terminkurve erweitert, wenn auch in bescheidenem Maße, obwohl „angesichts des unsicheren Makro-Themas weitere Aufwärtsbewegungen etwas unsicher bleiben“, sagte Denis Vinokourov vom in London ansässigen Broker.

Die starke Bewegung kam nach dem zinsbullischen Wochenende nicht nur für BTC, sondern auch für Altmünzen wie KNC, REN, LINK, LEND und ZRX, die laut Santiment ähnliche Faktoren wie das MVRV-Verhältnis in der ‚Bounceback‘-Zone, ‚Blut auf den Straßen‘, die anhaltende Akkumulation, das abnehmende Interesse der Menge und starke Fundamentaldaten erlebten.

Und heute lässt eine positive Entwicklung des BTC-Preises die Altmünzen wieder grün werden. Unter den Top-Kryptos führen Cardano (ADA) mit frühen Kursgewinnen von 11% und Polkadot (DOT) mit 8,42%.

Zu den heutigen Top-Gewinnern gehören Hegic (46%) und Swipe (40%), während Orion Protocol (76,5%) und Pixie Coin (62%) die größten Verlierer sind.

Weniger volatil werden

Das dritte Quartal neigt sich diese Woche dem Ende zu. Der September hat das getan, was er all die Jahre getan hat, und schloss den Monat mit einem Verlust von -6,7% ab.

Interessanterweise war Bitcoin in diesem Monat weniger volatil als Tesla. Im September bewegte sich die Bitmünze in absoluten Werten an 52% der Tage weniger als 1,25%, im Gegensatz zu 6% bei Tesla.

Während die Volatilität von Bitcoin weiter abnimmt, gehen Investoren langsam zum Bot-Handel über, um aus den Preisschwankungen Kapital zu schlagen. Der chinesische Maklerdienst Pionex, der ein monatliches Handelsvolumen von 5 Milliarden Dollar auf seiner Online-Maklerplattform hat, lässt über 80% seiner 100.000 Benutzer einen Handelsalgorithmus laufen.

Das Start-Up mit Shunwei Capital und ZhenFund unter seinen Geldgebern macht etwa 3 Millionen Dollar, indem es eine Gebühr von 0,05% pro Transaktion erhebt. Das in Singapur eingetragene Unternehmen lässt 80% seiner Geschäfte über die Auftragsbücher von Binance und Huobi abwickeln.

„Die Trading-Bots ermöglichen es den Nutzern, ihre menschlichen Schwächen zu überwinden und ein rationaler Investor zu werden“, sagte Gründer Chen Yong.

Veröffentlicht unter Bitcoin-Community, wieder | Schreib einen Kommentar

Anthony Pompliano: Bitcoin (BTC) ist wertvoll, weil niemand damit ficken kann

Der Mitbegründer und Bitcoin-Bulle Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital versucht, den Unternehmer Dave Portnoy davon zu überzeugen, BTC langfristig zu kaufen und zu halten.

In einem neuen Interview im Pomp Podcast konzentriert sich Pomplianos Pitch auf das hohe Maß an Knappheit und Sicherheit bei Bitcoin

„Bitcoin hat offensichtlich nur 21 Millionen [Münzen]. Und das Ganze dahinter ist die stärkste Rechenleistung der Welt. Das Computernetzwerk, in dem Bitcoin ausgeführt wird, ist buchstäblich stärker als alles andere auf der Welt. Keine Regierung, niemand kann es hacken, weil es das stärkste Computernetzwerk der Welt ist…

Anstatt dass die Regierung sagt: „Heute werden wir mehr Geld drucken“ … mit Bitcoin können sie das nicht. Weil es nur 21 Millionen gibt und ein Computer es ausführt. Der einzige Weg, den Computer zu ändern, besteht darin, dass mehr als die Hälfte der Menschen zustimmt, die Funktionsweise des Computers zu ändern. Es gibt keinen alten Mann in einem Anzug, der sagt: „Wir sollten mehr Geld drucken.“ Kein Mensch ist an der Entscheidung beteiligt, es ist der Konsens aller Beteiligten. Der Grund, warum es so wertvoll wird, ist, dass niemand damit ficken kann. “

Aber Portnoy bleibt nicht überzeugt. Obwohl er in seiner kurzen Zeit, in der er mit Krypto handelte, ein bisschen Geld mit Bitcoin verdient hat, nennt er BTC immer noch einen Ponzi.

„Bitcoin ist für mich nur ein großes Ponzi-Schema… Ich verstehe, was ich denke, dass ihr es denkt. Für mich ist es ein Ponzi-Plan, in den man einsteigt, und man muss einfach nicht derjenige sein, der die Tasche in der Hand hält. “

Obwohl Portnoy sagt, er bevorzuge Aktien wegen ihrer vorhersehbareren Natur, nennt Pompliano die Börse einen Betrug

„Die Börse, wissen Sie, wie Sie sagen, dass sie immer steigt?… Seit 1971 ist es ein direkter 45-Grad-Winkel – ein paar Tropfen oder was auch immer, aber gerade nach oben – das liegt daran, dass sie auf Dollar lautet. Wenn Sie denselben Aktienmarkt mit Gold bezeichnen, ist der Aktienmarkt seit 1971 rückläufig. Der Aktienmarkt ist in Bezug auf den Wertzuwachs ein völliger Betrug. Es ist der ganze Dollar, der abgewertet wird. “

Trotz seiner Skepsis sagt Portnoy immer noch, dass er BTC in Zukunft wahrscheinlich wieder kaufen wird.

„Ich habe gesagt, ich komme wieder zu Bitcoin. Ich weiß nicht wann. „

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Werden andere Unternehmen Bitcoin nach MicroStrategy kaufen?

In dieser Woche hat das börsennotierte Unternehmen MicroStrategy erneut Bitcoin im Wert von Millionen Dollar gekauft. Microstrategy hat nun insgesamt 38.250 Bitcoins, etwa 425 Millionen Dollar, in seinen Reserven. Werden andere Unternehmen diesem Beispiel folgen?

Die MSTR-Aktien machen sich gut

Investoren reagierten positiv auf die Entscheidung von MicroStrategy, Bitcoin zu seinen Cash-Servern hinzuzufügen. Das erste Mal, dass MicroStrategy Bitcoin kaufte, war am 11. August. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens schnellte dann um fast 20 Prozent in die Höhe, wie Sie in der untenstehenden Grafik sehen können. Die Entscheidung dieser Woche wird ebenfalls positiv aufgenommen. Der Aktienkurs von MicroStrategy stieg um fast 21,5 Prozent.

Microstragy nennt Bitcoin eine „vorsätzliche Unternehmenstragödie“.
In einem Interview mit Coindesk sagt Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, dass der Kauf von Bitcoin kein Glücksspiel ist: „Dies ist keine Spekulation. Auch dies ist keine Deckung. Dies ist eine bewusste Geschäftsstrategie zur Einführung eines Bitcoin-Standards“.

Dataveteran ist ein anonymer Software-Ingenieur, ihm zufolge werden weitere Firmen folgen: „MicroStragy wird einen Bitcoin-Standard übernehmen. Weitere Unternehmen werden folgen. Schliesslich werden die Zentralbanken nicht zurückbleiben können (die Schweiz wird wahrscheinlich die erste sein). Dies ist ein neuer Goldstandard für das digitale Zeitalter. Ein neutraler Wertespeicher wird mehr ‚check and balances‘ für die Regierungen schaffen“.

Dies wird die beste oder schlechteste Strategie aller Zeiten sein.
Man könnte die Wahl von MicroStrategy auch als riskant bezeichnen. Laut Joe Weisenthal, Co-Moderator von Bloomberg TVs „What’d You Miss“, sind die Gewinne von MicroStrategy seit 2013 rückläufig.
Die Tatsache, dass das Unternehmen danach in Bitcoin investieren wird, ist bemerkenswert. Barry Silbert, CEO von Grayscale, ist gespannt, wie die Entscheidung von MicroStrategy ausfallen wird:

Dies wird als eine der klügsten oder schlechtesten Entscheidungen, die ein CEO je getroffen hat, in die Geschichte eingehen. Es werden Fallstudien und Bücher darüber geschrieben. Ganz gleich, wie man es dreht und wendet, für einen CEO einer öffentlichen Organisation braucht es viel Mut, und ich lobe ihn für seinen Mut.

Welche Unternehmen werden nun folgen?
Die große Frage ist nun, ob irgendwelche Unternehmen dem Beispiel von MicroStrategy folgen werden. Denn wenn ein Schaf den Damm überquert, sind es oft mehr. Damit Unternehmen die gleiche Strategie verfolgen können, müssen sie schnell sein. Es ist eine begrenzte Menge Bitcoin im Umlauf. Es wird ein Maximum von 21 Millionen geben, diese Zahl wird voraussichtlich 2140 erreicht werden.

Twitteraar Publord macht eine schnelle Berechnung: ‚Wie knapp ist Bitmünze? Es gibt nur 8 Unternehmen, die die gleiche Menge kaufen können, um den gesamten Jahresvorrat an Bitmünzen zu erwerben. Ich fühle mich optimistisch“.

Sie wartet nun auf die noch größeren Unternehmen, die Bitcoin zur Ergänzung ihrer Bargeldreserven verwenden.

Wenn größere Parteien wie Google, Apple, Amazon oder Facebook nur 5 Prozent ihres Vermögens in Bitocin umwandeln, ist das ein riesiger Katalysator für Bitcoin als sicheren Hafen.

Ist MicroStrategy jetzt eine Bitcoin ETF?
Einige sagen, MicroStrategy sei jetzt eine Bitcoin-ETF. Ein Bitcoin ETF ist ein Finanzprodukt, das dem Verlauf von Bitcoin folgt. Da MicroStrategy jetzt so viel Bitcoin gekauft hat, glauben einige Analysten, dass es ein Schlupfloch für einen Bitcoin-ETF ohne Genehmigung der Securities and Exchange Commission (SEC) ist.

Doch laut Jake Chervinskey ist dieser Gedanke zu kurz. Chervinsky ist Rechtsanwalt und arbeitet bei der Kryptofirma Compound. Dazu sagt er Folgendes:

„Nein, es gibt kein Schlupfloch im Bundeswertpapiergesetz, das es einem börsennotierten Unternehmen erlaubt, sich ohne Genehmigung der SEC in einen Bitcoin-ETF zu verwandeln. Aber je mehr Bitcoin MicroStrategy kauft, desto wahrscheinlicher ist es, dass die SEC anfangen wird, Fragen zu stellen, die der Nasdaq nicht beantworten kann“.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

ANALISTA QUE PREVIU QUE O FUNDO DO POÇO DE 2018 PODERIA ATINGIR $13.000

Bitcoin tem visto um forte retracement desde os máximos de segunda-feira de 12.500 dólares.
Desde a redação deste artigo, a principal moeda criptográfica negocia por US$ 11.550, um pouco acima dos mínimos diários de US$ 11.500.

O BTC está em um ponto fraco rumo ao fim de semana, pois o apoio de curto prazo na região de 11.700-11.800 dólares foi perdido.
Um analista historicamente exato continua otimista de que Bitcoin Formula está em um bom ponto apesar do retracement contínuo.
O analista em questão pensa que a BTC poderá cair nos próximos dias, mas que eventualmente recuperará e retornará para $13.000.

BITCOIN PODERÁ EM BREVE SUBIR PARA $13.000: ANALISTA HISTORICAMENTE PRECISO

A queda contínua da Bitcoin tem assustado muitos comerciantes de criptogramas. Percebendo os fóruns onde os comerciantes de moedas criptográficas se encontram, há muitas análises sendo compartilhadas sugerindo que a BTC poderia em breve cair para o nível central de suporte de $10.500, e depois baixar ainda mais.

Mas, de acordo com um analista historicamente exato, isto não é provável que se concretize.

Ele observou em uma análise publicada em 21 de agosto que a Bitcoin está prestes a cair para os baixos US$ 11.000, onde há um apoio fundamental, antes de subir para US$ 13.000 na primeira semana de setembro:

„$btc está parecendo uma média bastante alta aqui, este ainda é meu cenário central e a boa notícia é que há muito apoio a 11,3k e 11k, estas são áreas que vou comprar, não acho que esta corrida ainda não terminou, no entanto, provavelmente ainda há alguns compradores de breakout a serem abalados“.

O comerciante que compartilhou esta análise é o mesmo que previu que a Bitcoin ficaria no fundo do mercado de ursos de 2018 a $3.200 seis meses antes de realmente o fazer. Ele foi aparentemente o único que fez uma previsão tão precisa durante o mercado de ursos.

OS FUNDAMENTOS TAMBÉM SUGEREM QUE ESTÁ IMINENTE UMA MAIOR VANTAGEM

Os fundamentos também sugerem que a Bitcoin está prestes a subir nas próximas semanas, provavelmente acima da alta local de US$ 12.500 que foi estabelecida na segunda-feira.

O rominoso proponente do Bitcoin „Vortex“ observou que há três sinais claros de que o Bitcoin está preparado para iniciar uma „corrida de touro de vários anos“ que faz lembrar o que foi visto de 2015 a 2017.

Estes sinais são os seguintes:

A adoção do „Segregated Witness“ atingiu um recorde histórico devido à implementação da tecnologia pelos prestadores de serviços.
A taxa de hash da rede Bitcoin chegou a um novo recorde histórico.
Mais da metade de todos os BTC em circulação não se moveu em um ano ou mais, o que é importante, pois da última vez que esta métrica foi tão alta, a última corrida de touro começou.

Veröffentlicht unter Anstieg, recuperará | Schreib einen Kommentar

Antagande: Schweizisk sjukförsäkringsleverantör ger Bitcoin-betalning till sina 200 000 kunder

Det är inte längre nyheter att Bitcoin-betalning gradvis integreras i olika sektorer i världen. Senast stöder nu ett stort sjukförsäkringsbolag i Schweiz Bitcoin-betalning inklusive Ether (ETH). Utvecklingen följer ett partnerskap som uppnåtts mellan företaget och Bitcoin Suisse.

Bitcoin-betalningsalternativ för försäkringstagare

Efter tillkännagivandet på måndagen samarbetade det schweiziska sjukförsäkringsbolaget Atupri Health Insurance med Bitcoin Era ett finansiellt finansföretag för digital valuta för att debutera Ether- och Bitcoin-betalningen. Denna speciella utveckling kommer att göra det möjligt för företagets 200 000 försäkringstagare att experimentera med kryptovalutor, särskilt för dem som inte är bekanta med tekniken ännu.

Enligt överenskommelsen mellan de två företagen kommer försäkringsbolaget varken att förvara eller ta emot kryptovalutorna själv. Istället kommer företaget att erhålla schweiziska franc motsvarande valutakurrency som betalas av kunder. Således kommer Bitcoin Suisse att ansvara för att konvertera alla Ether- eller Bitcoin-betalningar till kontanter.

Enligt uppgift har Bitcoin Suisse tillgångar över 1 miljard dollar i förvar. Företaget är en av de största kryptovalutatjänsteleverantörerna i Schweiz.

Schweiz – ett kryptohub

Atupris chef för marknadsföring och försäljning, säger Caroline Meli, kommenterade utvecklingen:

„Som digitala pionjärer inom hälso- och sjukvårdssektorn förväntar vi oss sociala trender och erbjuder försäkringslösningar med långsiktiga utsikter Blockchain-teknik och tillhörande användning av kryptovalutor blir allt viktigare.“

Utan tvekan är Schweiz en av de kryptovänliga platserna där digitala valutor accepteras som betalningsmedel i flera företag, inklusive inom kollektivtrafik och institutioner. Kommunen Zermatt meddelade nyligen att den accepterar Bitcoin som en skattebetalningsmetod.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar